8_683x426_HDHERO2_Outdoor_PKG_CameraInHousing1

Helmkamera Gopro HD Hero 2

Für Referees und Teams ist es interessant und sehr hilfreich Spiele nachträglich noch einmal anzusehen, um das eigene Spiel zu analysieren.
Leider werden hier in Deutschland noch die wenigsten Spiele aufgezeichnet oder gar live übertragen, wie z.B. in den USA beim Derby News Network oder in Großbritanien bei Rollder Derby UK TV.
Einige Teams filmen ihre Spiele selbst und auch einige Referees filmen die Spiele mit einer kleinen Helmkamera mit.
Das Video Material aus Sicht eines Refs zeigt eine viel bessere Sicht auf das Geschehen als z.B. eine Kamera die nur von oben den Track aufzeichnet oder eine fest positionierte Kamera außerhalb des Tracks. Auch Referees können so nachträglich wunderbar noch einmal das Spiel ansehen und eigene Entscheidungen analysieren.

Das ganze sieht dann aus der Inside Pack Ref-Sicht so aus.
Das Video wurde wahrscheinlich NICHT mit einer HD Hero aufgenommen, es soll euch nur veranschaulichen wie ein Video aus Ref-Sicht aussehen kann!

Die Firma Gopro hat für diesen Zweck ein neues Model ihrer Action Cam GoPro Hero, die Gopro HD Hero 2, entwickelt. Sie filmt mit einem verbessertem Objektiv in einem weiten Winkel von 170°, bei dem man einen großen Bereich des Packs aufzeichnen kann. Um detaillierte Bilder auf dem TV zur Nachbesprechung anschauen zu können, nimmt die HD Hero 2 ihre Filme mit der 1080p HD Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Beim Vorgängermodell war dies nur mit einer reduzierten Auflösung möglich.
Zudem wurde der Kamera ein neuer 11 Megapixel Sensor verpasst, der mit 10 Bildern pro Sekunde fotografieren kann.
Über eine 3,5 Klinkenbuchse kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden, da die Kamera selbst nur über ein eingebautes Monomikrofon verfügt.
Die Benutzeroberfläche der Hero 2 wurde ebenfalls überarbeitet, um die Bedienung zu vereinfachen.
Das Videomaterial wird auf SDHC-Karten im H.264 Format gespeichert. Um einen Bout in der Länge von ca. einer Stunde aufzuzeichnen sollte eine Speicherkarte zwischen 8 und 16 GB ausreichen. Maximal können mit der Kamera SDHC-Speicherkarten mit einer Größe von bis zu 32GB verwendet und damit 4 Stunden Videomaterial bei der 1080p Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden.

Ein Mini-HDMI-Ausgang wurde dem neuen Model zudem eingebaut um die Kamera direkt an einen Fernseher anschließen zu können.
Als weiteres Highlight der Kamera kann ein zusätzliches WLAN Modul auf die Kamera aufgesteckt werden, mit dem die Videos direkt über WLAN auf einen Computer übertragen werden können, auch die Kamera selbst kann damit über WLAN gesteuert werden.
Für Bout Livestreams kann damit also auch live die Sicht der Referees mit in die Übertragung eingespielt werden!

Die Größe der Kamera hat sich nicht verändert, sie wird weiterhin mit einem wasserdichten Gehäuse, das bis zu 60 Metern Tiefe ausgelegt ist, geliefert.
Die Gopro HD Hero 2 wird in verschiedenen Packs mit unterschiedlichen Halterungen für alle möglichen Zwecke verkauft. Es gibt Pakete mit Halterungen für Motor-, Wasser- und Outdoorsport.
Für Roller Derby ist das Outdoor Pack mit folgendem enthaltenen Zubehör am besten geeignet.
1 11MP HD HERO2-Kamera
1 wasserdichtes Gehäuse (197ft. / 60m)
1 HD Skeleton Backdoor
1 wiederaufladbarer Li-ion Akku
1 USB-Kabel
1 Gurt für belüftete Helme
1 Kopfbandhalterung
2 gebogene Klebehalterungen
2 gerade Klebehalterungen
1 Three-Way Pivot Arm
Verschiedene Montage-Hardware

Zudem ist viel weiteres Montage und Premiumzubehör wie das LCD Backpack erhältlich.

Das GoPro HD Hero2 Outdoor Pack ist unter anderem bei Amazon.de für 349,00€ erhältlich.

Leider war es uns nicht möglich die Kamera selbst ausführlich zu testen. Sobald wir aber die Kamera bekommen sollten, folgt ein weiterer Teil mit ausführlichem Test zur Bedinung und der Video Qualität!

Weitere Infos findet ihr auf der Hersteller Seite.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Powered by Facebook Comments




2 Comments to “Helmkamera Gopro HD Hero 2”

  • ich habe mich letzendlich für den Kauf einer Contour HD Helmkamera entschlossen (http://contour.com/). Die Kamera ist mit einem großen Schieberegler einfach zu bedienen, sitzt seitlich am Helm, sieht besser aus und verspricht weniger Schadensanfälligkeit beim Sturz.
    Wer die Version mit Bluetooth kauf kann auf seinem Smartphone das LiveBild kontrollieren.

  • Das stimmt, die Contour schaut auf jeden Fall dezenter aus!
    Sie packt auch die volle HD Auflösung wie ich gerade sehe.
    Mal sehen ob wir beide bekommen um sie direkt miteinander zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar