gumballs

Stiftung Derbytest: Toe Stops

Toe Stops und ich haben eigentlich eine ganz besondere Beziehung zueinander… Alles fing damit an, dass sich ein Toe Stop bei den 25 Runden des Minimum Skill Tests Anfang Juli 2011 löste und mir einen (un)schönen Sturz bescherte. In Folge “rüttelte” sich der Toe Stop beim Skaten regelmäßig locker, bei der Karlsruher SkateNite Ende Juli habe ich ihn schließlich komplett verloren (…natürlich erst beim Bremsen bemerkt…aua). Wir reden hier von einem Riedell R3 mit PowerDyne Thrust Plate, Midi Gripper Toe Stop und nicht sonderlich gut verarbeitetem Toe Stop Gewinde.

Dem verlorenen Toe Stop folgte eine kleinere Recherche mit anschließender Bestellung der Web Toe Stops bei einem Shop in Schweden. Aufgrund verlorener Pakete, Pakete die in Finnland statt Deutschland wieder aufgefunden wurden (WTF?!) und ganz viel netter Kommunikation kamen schließlich nach etwa zwei Monaten Web Toe Stops und geschenkte Snyder Toe Stops an.
…und so begann die Suche nach dem “perfekten” Toe Stop…

Stiftung Derbytest hat bisher die Riedell Midi Gripper, die Sure Grip Web Toe Stops, die Sure Grip Snyder Standard Toe Stops und die Gumballs von GRN MNSTR (Green Monster) genauer unter die Lupe genommen.

Riedell Midi Gripper
Diese Toe Stops kommen standardmäßig mit den günstigen Skate Packages von Riedell; die etwas bessern Skate Packages sind mit einem runden Toe Stop ausgestattet. Der Midi Gripper ist meiner Meinung nach für Derby durch seine Form eher ungeeignet. Die anderen Toe Stops im Test lassen wesentlich mehr Bewegungsspielraum. Hinzu kommt, dass die Midi Gripper immer perfekt sitzen müssen – dreht sich der Toe Stop, sind keine sauberen Bremsmanöver mehr möglich und auch das Laufen und Rennen auf Toe Stops wird schnell zum Problem. Für den Anfang ganz nett…mehr aber auch nicht. Kosten: ca. 9,- Euro.

Sure Grip Web Toe Stops
Wenn man bisher die Standard Toe Stops von Riedell oder Sure Grip gewöhnt war, wirken die Web Toe Stops auf den ersten Blick mit ihren 53mm Durchmesser riesig. Ich bin mit ihnen aber von Anfang an besser als mit dem Midi Gripper klargekommen. Die Web Toe Stops sind vor allem für draußen sehr gut geeignet. Im Gegensatz zu den Snyder Toe Stops und den Gumballs nutzen die Web Toe Stops sich auf Asphalt kaum ab. Allerdings – und das ist der große Nachteil – machen die Web Toe Stops sowohl auf Sporthallen mit versiegeltem Parkettboden als auch auf Sporthallen mit PVC-Boden Streifen und sind damit (wie übrigens auch die Midi Gripper) für Sporthallen eher ungeeignet. Kosten: ca. 15,- Euro.

Sure Grip Snyder Standard Toe Stops
Die Standard Toe Stops von Snyder sind ebenfalls rund und mit 52 mm Durchmesser ähnlich groß wie die Web Toe Stops, allerdings wesentlich weicher. Sie sind aus Naturkautschuk hergestellt und geben eine erstaunlich gute Rückmeldung. Die Snyder Toe Stops machen weder auf Parkett- noch auf PVC-Boden streifen, lassen allerdings gut Gummi auf Asphalt. Wer also länger Spaß an seinen Toe Stops haben möchte, sollte sich für Draußen ein zweites Paar (z.B. die Web Toe Stops) zulegen. Ein weiterer Vorteil der Snyder Toe Stops: Sie kommen in fünf verschiedenen Variationen. Wer Fan von kleinen Toe Stops ist, wird vielleicht mit den Snyder Dance Toe Stops (38 mm Durchmesser) oder den Snyder Junior Toe Stops (45 mm Durchmesser) besser zurechtkommen. Kosten: ca. 24,- Euro.

GRN MNSTR Gumballs
Während einem die Snyder Toe Stops Wahlmöglichkeiten beim Durchmesser des Stoppers lassen, kommen die Gumballs mit zwei verschiedenen Gewindelängen daher. Ansonsten sind sich Gumballs und Snyder Toe Stops sehr ähnlich: Die Gumballs sind ebenfalls aus Naturkautschuk hergestellt, geben sehr gute Rückmeldung und hinterlassen auf den getesteten Hallenböden (PVC, Parkett) keine Streifen. Dank gutem Preis-Leistungsverhältnis gewinnen die Gumballs den Test mit leichtem Vorsprung. Kosten: ca. 20,- Euro.

 

 

PS: Ich fahre momentan die Snyder Standard Toe Stops, sie rütteln sich immer noch ab und an runter, sind durch anfängliche Asphaltnutzung ziemlich abgefahren und ich ziehe mittlerweile ernsthaft in Erwägung eine Selbsthilfegruppe für Toe Stop Geschädigte zu gründen. “Hallo, mein Name ist Effi Biest und auch ich leide unter Toe Stop Problemen.”

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Powered by Facebook Comments




One Comment to “Stiftung Derbytest: Toe Stops”

  • Nach dem letzten Training, würde ich auf jeden Fall dieser Gruppe beitreten!

Schreibe einen Kommentar