401156_354318487924282_2029009905_n

Skater 26 – Driven to Victory

Skater 26 ist eine Dokumentation über Roller Derby.
Der halbstündige Film wurde von Steve Romanko und Turner Van Ryn in Zusammenarbeit mit den Bay Area Derby Girls aus San Francisco produziert.
Der Film erzählt seine Geschichte untypisch für eine Dokumentation ganz ohne Interviews, sondern begleitet schlicht “Skater 26″ beim alltäglichen Training und bei Bouts. Eine bewegte Bildergeschichte, die im Gegensatz zu anderen Dokumentationen gänzlich auf zusätzliche Kommentare verzichtet und visuell anspruchsvoll gestaltet wurde.

Wir konnten den Produzenten Steve Romanko interviewen. Das Interview wurde auf Englisch geführt.

Derby Blog:
Hallo Steve, es freut uns, dass du für uns Zeit finden konntest, um uns etwas über Skater 26 zu erzählen. Im Film geht es also um Roller Derby?

Steve Romanko:
Der Film handelt nicht von Roller Derby, er ist Roller Derby!

Derby Blog:
Wie seid ihr auf die Idee zum Film gekommen?

Steve Romanko:
Um ehrlich zu sein, mein Schreibpartner Turner Van Ryn (Regisseur) und ich schrieben gerade an einem Feature Film über Roller Derby, und obwohl wir beide mit Derby Athleten zu tun haben (Turners Frau ist ein Veteran der Bay Area Derby Girls), bemerkten wir, als wir auf Seite 43 des Drehbuchs angekommen waren, dass wir keinen blassen Schimmer hatten, über was zur Hölle wir eigentlich redeten (“We had no idea what the fuck we were talking about”).
Als Produzent schlug ich vor, dass wir entweder eine Menge langweiliger Nachforschungen anstellen könnten oder das Wesen des Roller Derby einfach in einer Dokumentation ergründen könnten. Was wir dann auch taten. Der Film ist eine Ode an den Sport und an die starken Frauen auf Skates.

Derby Blog:
Wie lange habt ihr an der Dokumentation gearbeitet?

Steve Romanko:
Wir haben das Material über die ganze Saison 2011 abgedreht und sind seither mit dem Schneiden und der Nachbearbeitung beschäftigt.

Derby Blog:
Es gibt doch einige Dokumentationen über Roller Derby, was ist das besondere an Skater 26?

Steve Romanko:
Skater 26 hat keine Interviews, keinen Hype um den Derby Kitsch, kein zur Schau stellen von Betty Page Frisuren oder Tattoos.
Es geht rein um den Sport und die Athleten. Bewegung und Geschwindigkeit. Kampfgeist und Teamwork.

Derby Blog:
Wann und wo können wir den Film sehen oder wann gibt es ihn zu kaufen?

Steve Romanko:
Der Film wird momentan auf Festivals gezeigt und wir warten auf erste Rückmeldungen. Dennoch haben wir keine Probleme damit, Skater 26 an Leagues zu senden, die ihn sehen möchten. Wir stellen gerne eine BluRay zur Verfügung. Alles was wir im Gegenzug wollen, ist, dass so viele Leute wie möglich zusammen kommen, um ihn an einem guten Ort anschauen zu können. Alles was ihr dafür tun müsst, ist uns eine eMail zu schicken oder über Facebook mit uns Kontakt aufzunehmen!

Skater 26 bei Facebook

Homepage zu Skater 26

 

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Powered by Facebook Comments




Schreibe einen Kommentar