rs

[Hamburg, 10.05.2014] Im Jahre 2007 ging einst die erste Version einer Community für Rollschuhläufer unter www.roller-skater.com online. Ursprünglich nur für Roller Skater aus Hamburg aus den 80ziger Jahren gedacht wurde nun beim Relaunch der Seite diese offen für all die gemacht, die sich auf Roller Skates aber auch auf Inline Skates bewegen.

Warum diese Wende?
Der damalige Erfolg und das sogenannte „Wiederfinden“ vermisster Bekannter aus alten Zeiten verlangte ein neues Konzept. Auch wenn es bis heute keine Rollschuhdisco gibt, die viele immer noch vermissen, haben sich Freundschaften gebildet die über die Grenzen von Hamburg auch über Deutschland hinaus gewachsen sind. Neben vielen Events die in den letzten Jahren sowohl öffentlich als auch privat stattgefunden haben, ist der Kreis der Freunde der 8 Rollen unaufhaltsam gewachsen.

Diese Freunde nennen sich Roller Skater oder auch Rollschuhläufer sowie Inline Skater und betreiben die unterschiedlichsten Sportarten.

Hier gibt es neben dem immer bekannter werdenden Roller Derby ebenso Jam Skater, Freestyle Skater, Artist Skater (Rollkunstlauf), Roll Hockey Skater, Speed Skater und Rollschuhläufer sowie Inline Skater die man auf Roller Discos oder auf Rollschuhbahnen im Outdoorbereich antrifft. Also eine nicht zu unterschätzende große Gruppe.

Warum diese Seite im Zeitalter von facebook und Co?
Christiane Ossig, die Seitenbetreiberin, ist selbst Roller Skaterin und wünscht sich eine zentrale Anlaufstelle für all die Informationen rund um den Spaß auf den acht Rollen. Ursprünglich hat sie die Seite einst eröffnet um alte Freunde wiederzufinden und auch um eine Zeit zurück zu holen in der es in Hamburg noch Roller Discos gab. Heute – Heute wünscht sie sich, neben der zentralen Anlaufstelle mehr öffentliche Aufmerksamkeit für diesen Sport im Allgemeinen. Primär soll mit der Zeit ein Online Magazin aufgebaut werden welches über Neuigkeiten sowie Veranstaltungen weltweit berichtet und dazu eine Social Network bietet. So werden mit der Zeit weitere Inhalte wie z.B. ein Vereinsregister, Linkregister sowie ebenso ein Fanshop folgen.

Die Seite Roller-skater•com | we love skating verfolgt nicht das Ziel ein weiteres facebook oder google+ zu werden. Dieses ist auch schon allein aus dem Grunde heraus, dass die Seite privat betrieben und mit derzeit zwei Menschen in ihrer Freizeit erstellt wird, nicht möglich.

Mit der Zeit soll sich diese private Seite zu einer Seite entwickeln, die all die Informationen bereitstellt, die ein Skater Herz glücklich macht.  // Text: Christiane Ossig

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Powered by Facebook Comments




Schreibe einen Kommentar