[Hamburg, 10.05.2014] Im Jahre 2007 ging einst die erste Version einer Community für Rollschuhläufer unter www.roller-skater.com online. Ursprünglich nur für Roller Skater aus Hamburg aus den 80ziger Jahren gedacht wurde nun beim Relaunch der Seite diese offen für all die gemacht, die sich auf Roller Skates aber auch auf Inline Skates bewegen.

Warum diese Wende?
Der damalige Erfolg und das sogenannte „Wiederfinden“ vermisster Bekannter aus alten Zeiten verlangte ein neues Konzept. Auch wenn es bis heute keine Rollschuhdisco gibt, die viele immer noch vermissen, haben sich Freundschaften gebildet die über die Grenzen von Hamburg auch über Deutschland hinaus gewachsen sind. Neben vielen Events die in den letzten Jahren sowohl öffentlich als auch privat stattgefunden haben, ist der Kreis der Freunde der 8 Rollen unaufhaltsam gewachsen.

Diese Freunde nennen sich Roller Skater oder auch Rollschuhläufer sowie Inline Skater und betreiben die unterschiedlichsten Sportarten.

Hier gibt es neben dem immer bekannter werdenden Roller Derby ebenso Jam Skater, Freestyle Skater, Artist Skater (Rollkunstlauf), Roll Hockey Skater, Speed Skater und Rollschuhläufer sowie Inline Skater die man auf Roller Discos oder auf Rollschuhbahnen im Outdoorbereich antrifft. Also eine nicht zu unterschätzende große Gruppe.

Warum diese Seite im Zeitalter von facebook und Co?
Christiane Ossig, die Seitenbetreiberin, ist selbst Roller Skaterin und wünscht sich eine zentrale Anlaufstelle für all die Informationen rund um den Spaß auf den acht Rollen. Ursprünglich hat sie die Seite einst eröffnet um alte Freunde wiederzufinden und auch um eine Zeit zurück zu holen in der es in Hamburg noch Roller Discos gab. Heute – Heute wünscht sie sich, neben der zentralen Anlaufstelle mehr öffentliche Aufmerksamkeit für diesen Sport im Allgemeinen. Primär soll mit der Zeit ein Online Magazin aufgebaut werden welches über Neuigkeiten sowie Veranstaltungen weltweit berichtet und dazu eine Social Network bietet. So werden mit der Zeit weitere Inhalte wie z.B. ein Vereinsregister, Linkregister sowie ebenso ein Fanshop folgen.

Die Seite Roller-skater•com | we love skating verfolgt nicht das Ziel ein weiteres facebook oder google+ zu werden. Dieses ist auch schon allein aus dem Grunde heraus, dass die Seite privat betrieben und mit derzeit zwei Menschen in ihrer Freizeit erstellt wird, nicht möglich.

Mit der Zeit soll sich diese private Seite zu einer Seite entwickeln, die all die Informationen bereitstellt, die ein Skater Herz glücklich macht.  // Text: Christiane Ossig

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Powered by Facebook Comments




11 Comments to “DAS SOCIAL NETWORK ROLLER-SKATER•COM FÜR DIE FREUNDE DER ACHT ROLLEN UNTER DEN SCHUHEN IST ONLINE!”

  • Es ist echt toll zu sehen, wie die Rollschuhe die letzten Jahre wieder „im Kommen“ sind. Durch euch bin ich auf http://www.roller-skater.com gestoßen. Vielen Dank dafür!

  • Hallo , ich bin ein 15 Jahre altes Mädchen aus Wien und ich suche Rollersakte Freunde den in Gruppen oder zu zweit macht das sicher viel mehr Spaß. Die einzigen Bedingungen sind ihr seid 13-16 Jahre alt , wohnt in Wien, und naja habt Rollschuhe, ich freue mich sehr über ernst gemeinte Rückmeldungen, LG – Pia

    • Ich würde gerne aber habe schon eine Skate Gruppe. Und wir heißen Los Adrenalin

    • Gehe noch inlineskates!

      Ich wohne in Wien und bin 16 Jahre alt

      • Hallo Gaston wir kennen uns

  • Wer kennt die Serie Soy Luna?

    • Ich kenne sie. Ich. Bin Luna aus der Serie

  • Es währe schön wenn jemand mir zurück schreiben könnte

    😌

    • Hallo Luna wo wohnst du

  • Heeyyy, ich bin eine Rollerskaterin aus dem Raum Nürnberg, Erlangen, Fürth und bin 15.
    Würde mich sehr über Kontakte freuen 🙂 habe nämlich keine skate Freunde oder Gruppe. Bin gerade am lernen von Park tricks :D. Schreib micj gerne auf insta an itz_tiz 🙂

  • The United States called on the United Nations Human Rights Council (UNHRC) on September 26 to discuss alleged human rights violations in China’s Xinjiang Uygur Autonomous Region. Washington’s request comes after a recent UN report that warned of possible crimes against humanity in the Chinese territory.

    The resolution brought forth by the US was also co-sponsored by the United Kingdom, Canada, Sweden, Denmark, Finland, Iceland and Norway. The 47-member UNHRC will vote on the resolution this week, with Western countries apparently afraid that it might not pass. If it does, a debate on the issue will be scheduled for the council’s next session in February.
    mega onion

    megadmeovbj6ahqw3reuqu5gbg4meixha2js2in3ukymwkwjqqib6tqd.onion

Schreibe einen Kommentar